Autotuning und Reifenprofil

Das beginnende Frühjahr ist immer die Zeit für das Autotuning. In ganz Deutschland werden die Tankstellen mit Waschanlagen angesteuert und zu Hause in der heimischen Garage werden noch mal die Chromteile poliert, die Felgen, Stoßstangen und was das Fahrzeug eben sonst noch so an Chromteilen besitzt. Doch wie sieht es mit der Bereifung aus? Viele Fahrzeugbesitzer legen großen Wert auf ihre Car Hifi Anlage – was ja auch verständlich ist. Ein guter Sound beim Fahren ist nicht unwichtig und natürlich genügen einfache Autoradios nur selten. Car Hifi bedeutet für die meisten Autobesitzer auch die Möglichkeit, CDs zu hören, MP3 Files und natürlich auch gute Lautsprecher um einen einzigartigen Sound zu erreichen. Häufig wird dafür leider an der falschen Stelle gespart, nämlich an der Bereifung des Autos. Solange noch Profil zu sehen ist, glauben viele Autofahrer, dass die Reifen noch in Ordnung sind und noch eine weitere Saison schadlos überstehen werden. Leider kann das ein fataler Irrtum sein und der Preis ist sehr hoch. Abgesehen von der drohenden Unfallgefahr existiert tatsächlich ein Bußgeldkatalog für KFZ-Besitzer, die mit unzureichendem Reifenprofil fahren.


Ob Sommerreifen, Winterreifen oder Allwetterreifen, der Gesetzgeber verlangt einen Reifenaustausch sobald eine Profiltiefe von 1,6 mm erreicht ist. Abgefahrene Reifen bringen einen deutlich längeren Bremsweg mit sich. Abgesehen davon ist die Bodenhaftung denkbar schlecht, wenn das Reifenprofil nicht mehr ausreichend ist: bei Regen besteht somit eine extreme Gefahr durch Aqua Planing. Im Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen fallen und sich durch überfrierende Nässe eine Schmierschicht auf vielen Straßen bildet, besteht eine extreme Unfallgefahr. Im Interesse der eigenen Sicherheit sollten Reifen lange vor dem gesetzlichen Limit von 1,6 mm ausgetauscht werden. Ein Sommerreifen gilt schon als nicht mehr sicher, wenn das Profil nur noch 3 mm tief ist, bei Winterreifen gilt hier eine Richtlinie von 4 mm. Es droht hier nicht nur ein Bußgeld: im Falle eines Unfalls kann die Versicherungsgesellschaft sogar die Schadensübernahme verweigern.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Jetzt wo der Winter wieder vor der Tür steht, sollte ich mir auch mal ernsthafte Gedanken darüber machen, dass ich schon mal Winterreifen für mein Auto bestelle 😉